Zurück

Die Etrusker und ihre Toten

“Die Etrusker” ist eine wunderbare, lohnenswerte Ausstellung im Karlsruher Schloss, die mich staunen ließ. Die freudevolle Lebensstimmung der Menschen dieser Hochkultur (10.-1. Jahrhundert v.Chr.) bezog auch ihre Toten mit ein.
Ein Großteil der sorgsam ausgewählten Exponate zeugt vom Umgang der Etrusker mit ihren Verstorbenen. Überaus kunstvoll gestaltete Grabgefäße und -Beigaben strömen eine bewundernswerte Leichtigkeit und Lebensfülle aus. Das hat bei mir den Eindruck und die Vermutung hinterlassen, dass diese Menschen die Sphären des Lebens und des Todes nicht als zwei verschiedene Welten wahrgenommen haben. Sie haben ihre Toten weiterhin aktiv mit in ihr Leben und ihren Alltag einbezogen.
Die Ausstellung, die noch bis zum 17. Juni zu sehen ist, kann ich wärmsten empfehlen.
Sehr inspiriert und lebendig habe ich die Ausstellung wieder verlassen!